Neue StereoTrader Webinare bei Tickmill mit Timo!

Wer die Handelsplattform StereoTrader besser kennenlernen möchte, oder Fragen hat zu den zahl- und hilfreichen AddOns von Timo Kosiol, der hat ab jetzt auch die Möglichkeit, jeden Mittwoch um 14:oo Uhr zur neuen Webinarserie bei Tickmill reinzuschauen. Hier gibt es ab jtzt abwechselnd eine Marktbesprechung zu wichtigen Märkten und/oder Wunschmärkten, die man vorab einreichen kann und ein StereoTrader/Metatrader Helpdesk-Webinar, wo man seine technischen Fragen und/oder Probleme mit den Handelsplattformen loswerden kann. Zudem findet einmal im Monat ein Trade-Feedback-Webinar statt, in dem Timo von Zuschauern vorab eingeschickte Trades (natürlich anonym) analysiert und sein Feedback gibt. Die Webinarreihe startet am 20.10.2021. Folgende Termine sind geplant:

Weiterlesen

Mensch oder Maschine: wer tradet besser?

Der Handel mit und die Suche nach vollautomatischen Trading-Systemen ist voll im Trend. Wer träumt nicht davon, ein fertiges System für sich arbeiten zu lassen und den ganzen Tag in der Hängematte zu liegen? Doch so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht, ist es nicht. Sowohl der menschliche Trader als auch der Expert-Advisor haben Vor- und Nachteile. Was können wir tun, um die Vorteile beider Systeme miteinander zu kombinieren und die Nachteile möglichst auszuschalten?

Weiterlesen

Profitabler Traden mit Gost, Version 2.0 Produktvorstellung

Was im Jahr 2020 als kleines Projekt für automatisierte Teilverkäufe im StereoTrader begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem ausgereiften eigenständigen Programm gemausert. So kann man mit Gost 2.0 jetzt neu nicht nur solche Teilverkäufe durchführen, sondern ganze voll- oder halbautomatische Trading-Strategien umsetzen oder gar Linien von anderen Tradern mit dem TC-Live AddOn handeln lassen. Gestern wurde die neue Version 2.0 vorgestellt:

Weiterlesen

Der Gost StarterGuide ist da!

Endlich ist es soweit: Nach vielen Monaten der Entwicklungsarbeit hat das StereoTrader AddOn Gost mit der Version 2.0 ein Niveau erreicht, das seinesgleichen sucht. Um gegenwärtigen und künftigen Gost-Nutzern einen möglichst reibungslosen Einstieg im Umgang mit der Erweiterung zu geben, konnte nun auch der ausführliche, interaktive Gost StarterGuide im Umfang von 34 Seiten mit vielen Bebilderungen fertiggestellt werden.

Weiterlesen

Strategisches Trading mit dem StereoTrader: Go for Gost!

Wer schon immer mal wissen wollte, wie man die strategischen Orders der Handelsplattform StereoTrader richtig einsetzt und wie man das dazugehörige AddOn Gost dazu nutzen kann, den eigenen Handel profitabler zu gestalten, der hat nun die Möglichkeit, am exklusiven Go-for-Gost Webinar nächstes und übernächstes Wochenende (29.11. und 06.12. 2020) teilzunehmen.

Weiterlesen

Stop-Fishing beenden und das Risiko im Trading halbieren

Stop-Fishing ist ein wohlbekanntes Problem in der Traderwelt. Große Adressen greifen hier die Liquidität von Retail-Tradern an offensichtlichen Unterstützungen, Widerständen sowie Verlaufshochs- und Tiefs ab, da viele dort gerne ihre Stops parken, um den Trade abzusichern. Diesem wohlbekannten Stop-Fishing im Trading kann man mit verschiedenen Strategien begegnen:

Weiterlesen

Vollautomatisches Scaling mit Gost!

Was Gost, das neue Zusatz AddOn für den StereoTrader so alles kann, haben wir nun schon in einigen Videos und Artikeln anschaulich präsentiert. Doch die Entwicklung von Gost bleibt nicht stehen, an Gost wird permanent gearbeitet, um das Positions- und Risikomanagement im Trading auf ein ganz neues Level zu bringen. Aktuelle Innovation in der 1.5er-Version, die ab dem 15.10. für alle Gost-Kunden verfügbar sein wird, ist das vollautomatische Scaling im Gewinn UND im Verlust!

Weiterlesen

Future Scalping mit Gost

Scalping ist eine sehr dankbare Disziplin im Daytrading, denn es funktioniert quasi in jeder Marktphase. Ob nun gerade die Welt im Corona-Crash versinkt oder der Markt in einer engen Range auf- und niederdümpelt – ein paar Punkte gehen eigentlich immer. Zudem halten Scalper keine Übernacht-Positionen und müssen sich auch nicht groß um die Makro-Zusammenhänge kümmern. Hört sich erstmal super an, doch nicht alles ist rosarot im Scalping, es gibt auch Nachteile. Denn um auf denselben Ertrag wie ein Swing-Trader zu kommen, muss der Scalper seine Position enorm hebeln und braucht eine gute Trefferquote. Mit Micro-Futures muss man zusätzlich noch auf die Gebührenlage achten. Was den meisten angehenden Scalpern einen Strich durch die Rechnung macht, ist jedoch die eigene Psyche.

Weiterlesen