Seasonal Trading Juni

Der Monat Juni glänzt in den Forexpaaren eher durch ausgeprägte Range-Phasen denn mit guten Trends. Von daher ziehen wir uns hier mal wieder auf den Aktienmarkt zurück, wo wir wenigstens 2 Aktien mit guten saisonalen Werten über die letzten 20 Jahre finden können. Doch zunächst wie immer der Rückblick auf die Seasonal Trades im Mai. Die Analysen dieser Webseite berücksichtigen in keiner Weise eine konkrete persönliche Anlagesituation und dürfen folglich nicht als Anlageberatung im Sinne des § 32 KWG aufgefasst werden.

weiterlesen

Wir bauen ein profitables Trendfolgesystem!

The Trend is your friend: Der gesamte Börsenhandel besteht im Wesentlichen nur aus drei Trendphasen: Aufwärtstrends, Abwärtstrends und Seitwärtstrends. Obgleich die Seitwärtsphasen in den meisten Werten deutlich überwiegen und damit lukrativer für den Händler sind, hat auch der Trendhandel seine Vorzüge. Der größte Vorteil für den Trader ist hier mit Sicherheit: Wenn wir einmal den Einstieg in einen Trend erwischt haben, brauchen wir uns kaum noch um den Trade zu kümmern und können ihn einfach laufen lassen. So sparen wir Nerven und Orderkosten. Daher entwickeln wir im aktuellen Video-Tutorial einfach mal ein profitables Trendfolgesystem, um damit einen längeren Trend zu reiten.

weiterlesen

Trading-Laptop mit 2 oder 3 Bildschirmen?

HP hat nun das weltweit erste Laptop mit 2 Bildschirmen vorgestellt. Das High-End-Notebook von HP ist eigentlich für Gamer konzipiert, könnte sich jedoch auch für Trader als nützlich erweisen. Nachdem aus der genialen Designstudie Valerie von Razer leider nie etwas wurde, wird es Zeit, sich nach Alternativen umzusehen – oder sich seine Valerie eben selbst zusammenzubasteln.

weiterlesen

Futures Trading: Einstufung als Professional vermeiden

Spätestens seit ESMA 2018 gibt es um den Status “Professional Trader” große Verwirrung. Denn während dieser Status im Forex- und CFD-Bereich einen höheren Hebel gewährt und den Trader ggf. wieder in die Nachschusspflicht fallen lässt, hat er im Futures-Handel eine völlig andere Bedeutung und in der Regel drastisch erhöhte Gebühren für den Datenfeed zur Folge. Daher wollen wir in diesem Artikel klären, wie man die Einstufung als Professional bei seinem Futures-Broker vermeidet und welches die Unterschiede zum OTC-Geschäft sind.

weiterlesen

Seasonal Trading Mai

Die beiden saisonalen Kandidaten aus dem vergangenen Monat April NZDUSD und NZDJPY waren vom ersten Moment an ein absoluter Volltreffer. Beide Währungspaare schmierten direkt nach dem Short-Einstieg ab. Der Monat Mai ist oftmals von Seitwärts-Märkten geprägt, in dem begonnene Trends von Anfang des Jahres auskonsolidiert werden. Die Volatilität nimmt dementsprechend häufig in diesem Monat zu. Daher schauen wir uns für den Monat Mai einmal auf dem Rohstoff-Markt um und gucken, was der Trademiner uns hier an möglichen Kandidaten ausspuckt. Die Analysen dieser Webseite berücksichtigen in keiner Weise eine konkrete persönliche Anlagesituation und dürfen folglich nicht als Anlageberatung im Sinne des § 32 KWG aufgefasst werden.

weiterlesen
admiral-logo

2 Spezialwebinare mit Jens Klatt und Jay Medrow

Wann ist man reif für den Wechsel von einem Demo-Konto auf den Live-Handel? Dieser Frage geht am 14.05. Jens Klatt in einem Admiral Spezialwebinar nach. Gleich zwei Tage später, am 16.05. 2019, klärt der ehemalige institutionelle Trader Jay Medrow die Community auf über “Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Handel von Institutionellen und Profis im Bereich Forex, Indizes, Rohstoffe und Aktien.” Beide Termine sollte man nicht verpassen.

weiterlesen

Live Trading der Micro E-mini Futures

Erst seit wenigen Wochen ist die Innovation der CME bekannt und schon gehen sie live: die neuen Micro E-mini Futures auf die größten und meistgehandelten US-Indizes S&P 500, Nasdaq, Dow Jones und Russel 2000. Die Spannung war im Vorfeld groß, ob denn die neuen Kontrakte auch überhaupt angenommen werden oder ob das Volumen wie im FDXM lange vor sich hin dümpelt. Daher stürzen wir uns direkt zur Markteröffnung mit Live-Konto ins Trading der neuen Micro-Kontrakte und schauen uns auch mal das umgesetzte Volumen an. Außerdem starten wir mal einen kleinen Vergleich mit dem deutschen Heimatmarkt.

weiterlesen