admiral-logo

ESMA 2018: Das Frage- und Antworten-Webinar mit Admiral Markets

Die ESMA hat 2018 zahlreiche Retail-Trader mit ihren “innovativen Regulierungsideen” bereits an den Rand der Verzweiflung gebracht, wie devisen-handeln.org und andere Portale bereits vorab berichteten. Um die Dramatik in Kürze zusammenzufassen: Binäre Optionen werden ab jetzt komplett in der gesamten EU verboten, der Hebel im Forex- und CFD-Trading drastisch eingeschränkt. Doch nicht alles scheint die ESMA druckreif formuliert und ausgearbeitet zu haben, einige Schlupflöcher machen es nun möglich, dass man seinen alten Hebel evtl. doch noch behalten kann. Auch sind noch viele Dinge unklar und zahlreiche Fehlinformationen geistern duch das Web. Daher gibt es am Dienstag, den 22.05.2018 ein ausführliches kostenloses Webinar von Admiral Markets zu der Thematik, bei man auch endlich seine drängenden Fragen loswerden kann.

weiterlesen

Sell in May and go away – was ist dran an dem Mythos?

Alles neu macht der Mai! Während die Zivilgesellschaft mit diesem fröhlichen Spruch in den sonnigen und warmen Wonnemonat Mai startet, blicken Börsianer eher mit Unbehagen in die Zukunft. “Sell in May and go away” wurde in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zum geflügelten Börsensprichwort. Doch ist der Mai wirklich so grausam für Anleger und Trader, wie es ihm immer nachgesagt wird? Wir schmeißen anlässlich des anstehenden Monatswechsels unsere saisonalen Scanner Trademiner und den Seasonal Indikator an, um einmal objektiv zu untersuchen, ob wir dem Mai tatsächlich ein auffälliges bärisches saisonales Muster in DAX & Dow entlocken können.

weiterlesen

admiral-logo

Jetzt neu: Echte Aktien handeln mit Admiral Markets!

Die ESMA wirft ihre Schatten voraus (devisen-handeln.org berichtete bereits) und die Broker lassen sich entsprechende Antworten auf die neuen Regulierungsvorschriften einfallen. Sowohl die FCA (britische Regulierungsbehörde) wie auch die deutsche BaFin haben bereits durchklingen lassen, die ESMA-Vorschläge umzusetzen. Daytrader, die mit hohem Hebel handeln, werden in erster Linie von einer gravierenden Reduktion des Hebels betroffen sein. Admiral Markets geht nun mit einem neuen Kontomodell an den Start: Mit Admiral.Invest kann man ab jetzt ungehebelt echte physische Aktien handeln.

weiterlesen

Traden mit Footprint und Orderflow

Obwohl das Thema Orderflow- und Footprint-Trading bereits seit der Jahrtausendwende modernisiert und in Amerika verbreitet wurde, ist es in Deutschland erst vor wenigen Jahren so richtig bekannt geworden und erfreut sich aktuell einer immer größeren Beliebtheit. Nach der ersten Folge zu dieser Thematik mit dem Titel “Volumentrading: Traden mit dem Volume Profile” wollen wir im heutigen Video-Tutorial auf den zuvor vermittelten Erkenntnissen aus der Volumenanalyse aufbauen und uns eingehender mit dem Footprint-Chart auseinandersetzen.

weiterlesen

inveus trading: Battle der deutschen Trading-Coaches!

Die deutsche Trading-Szene ist in Aufruhr. Trading-Coaches sind in der Community in Verruf geraten, weil sie teilweise teure Coaching-Pakete oder Bücher verkaufen, ohne überhaupt den Beweis in Form eines Track Records anzutreten, dass sie selbst profitabel handeln können. Coaching-Schüler fragen sich somit irgendwann zu Recht: Kann ich von jemandem Traden lernen, der selbst überhaupt nicht traden kann? Inveus Trading hat sich nun der Problematik angenommen und eine Real Money Challenge ins Leben gerufen, bei der bekannte Trading-Coaches der Szene ihr Können unter Beweis stellen. Dabei gebührt allen Teilnehmern unabhängig von ihrer Performance ein großer Respekt, sich dem öffentlichen Druck zu stellen und ihre Handelsperformance unter Beweis zu stellen. Folgende Trader veröffentlichen hier ein Jahr lang ihre Performance:

weiterlesen

Futures Abkürzungen bei AMP

Futures sind standardisierte Kontrakte an der Börse und im Futures-Handel gibt es spezifische Abkürzungen, mit denen jeder Kontrakt indiviudell bezeichnet wird. Ein Beispiel dafür wäre ESF9 für einen E-Mini S&P Kontrakt mit dem Auslaufmonat Januar 2019. Diese Informationen lassen sich aus dem Kürzel entnehmen. Dennoch verwenden Broker und Datenfeed-Provider oft unterschiedliche Bezeichnungen, weswegen man mit den herkömmlichen Bezeichnungen nicht weiterkommt. Für Anfänger im Futures-Trading ist es daher häufig verwirrend, mit den verschiedenen Abkürzungen konfrontiert zu werden, ohne deren Bedeutung zu kennen. In diesem Artikel klären wir, wie die richtigen Bezeichnungen in einem Futures-Konto bei AMP mit der Software Multicharts.Net und dem Datenfeed CQG lauten.

weiterlesen

Breaking News: ESMA verbietet Binäre Optionen und schränkt CFD-Handel drastisch ein

Bis zuletzt haben wir geglaubt, dass es so drastisch nicht werden würde (devisen-handeln.org berichtete bereits) – doch nun ist es amtlich: Die ESMA verbietet das Bewerben, den Vertrieb und den Handel von Binären Optionen an Retail Trader, der CFD-Handel wird drastisch “kastriert”, indem der Hebel (die vom Trader zu hinterlegende Margin) auf zu eröffnende Positionen drastisch erhöht wird. Die sogenannte “Margin Close Out-Regel” wird eingeführt, außerdem soll das Marketing für den CFD-Bereich stärker reglementiert werden. Von den neuen Regelungen sind nur Broker unter EU-Regulierung betroffen.

weiterlesen

Donald Trump: Handelskrieg zwischen USA und EU noch mal abgeblasen

Derzeit übertrumpfen sich Deutschlands Qualitätsjournalisten und -politiker in Talkshows rund um die Uhr im Lamentieren. Der Grund: Donald Trump will sogenannte “Strafzölle” auf bestimmte Produkte und Rohstoffe einführen, um die einheimische Wirtschaft zu schützen. Dabei sind die Gefahren dieser Aktion nicht nur für Deutschland erheblich, wie man unschwer auch am Absturz der Aktienmärkte ablesen kann. Doch auch hier gibt es eine weitere Seite der Medaille, die bei Diskussionen und Beschwerden rund um den neuen “Handelskrieg” mit den USA leicht unter den Teppich gekehrt wird:

weiterlesen