Fällt nun auch der Hebel in Australien?

Wie devisen-handeln.org bereits zeitnah berichtete, hat die europäische Aufsichtsbehörde ESMA den Retail-Markt im letzten Jahr gehörig aufgemischt. Das Anbieten von Binären Optionen wurde komplett verboten, der Hebel im Forex- und CFD-Segment drastisch auf ein Maximum von 1:30 für Retail-Clients reduziert. Australien konnte sich seither als “safe haven” für risikobereite CFD-Trader erweisen, die eine liberale Regulierung außerhalb Europas suchten. Doch nun ist auch hier der Hebel in Gefahr. Wird sich die ASIC den europäischen Anforderungen anpassen und über kurz oder lang den Hebel im Retail-Segment kastrieren?

weiterlesen

Die Micro E-mini Futures kommen!

Wem die etablierten Futures-Kontrakte bislang zu groß sind, für den hat sich die CME ein schönes Ostergeschenk ausgedacht: Mit den Micro E-mini Futures wird man ab Mai 2019 nämlich die beliebten großen Indizes Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 sowie den Russel 2000 in Bruchstücken handeln können und hat somit völlig neue Möglichkeiten in Bezug auf sein Risiko- und Positionsmanagement.

weiterlesen

Seasonal Trading März

Nachdem wir im Februar zwei Währungspaare unter der saisonalen Lupe betrachtet haben, machen wir im Monat März mit 2 Aktien weiter. Mit einer Trefferquote von 85% innerhalb der letzten 31 Betrachtungsjahre glänzten die beiden Aktien ONEOK Inc. (OKE) und NiSource Inc. (NI) Die Analysen dieser Webseite berücksichtigen in keiner Weise eine konkrete persönliche Anlagesituation und dürfen folglich nicht als Anlageberatung im Sinne des § 32 KWG aufgefasst werden.

weiterlesen

Wichtige Börsenfeiertage und Verfallstage 2019

Zu Beginn eines neuen Jahres sollte man sich einen Überblick über die wichtigsten Börsentermine eines Jahres verschaffen. Dazu zählen vor allem die (Börsen-)Feiertage sowie die Verfallstage, der sogenannte Hexensabbat. In unserer Feiertagstabelle haben wir nun alle wichtigen Feiertage und Verfallstage für 2019 aufgelistet und chronologisch sortiert, sodass man diese einfach ausdrucken und über seinen Trading-PC hängen kann, um von keinem dieser Tage unangenehm überrascht zu werden.

weiterlesen

Jetzt *neu* bei JFD: Physische Aktien handeln!

Immer mehr klassische Forex- und CFD-Broker erweitern ihr Angebot, um für ihre Kunden eine attraktivere Palette an handelbaren Assets bereitzustellen und Trader wie Investoren gleichermaßen anzusprechen. So gehören CFDs auf Kryptowährungen oder gar physische Kryptowährungen immer häufiger zum Portfolio eines Brokers, wie immer häufiger physische Aktieninvestments. Auch JFD Brokers bietet nun neben dem klassischen Forex- und CFD-Handel das Traden und Investieren mit echten, physischen Aktien an. Anleger und Investoren können so nun von der langfristigen Rendite eines Buy- and Hold-Ansatzes profitieren und müssen gleichzeitig nicht auf die Möglichkeiten des Forex- und CFD-Handels verzichten.

weiterlesen

Seasonal Trading Februar

Wir erwecken im neuen Jahr 2019 eine alte Kategorie zu neuem Leben und werden ab jetzt jeden Monat eine saisonale Analyse einiger weniger Werte durchführen. Für den Monat Februar spuckt uns die Software Trademiner zwei Währungspaare aus, die demnächst jeweils in eine saisonal interessante Phase eintauchen. Während das eine Währungspaar auf der Long-Seite interessant wird, stehen bei dem anderen die Chancen besser auf der Short-Seite. Die Gewinn-Ratio der letzten 15 bzw. 18 Jahre lag bei 80 bzw. 83 Prozent. Die Analysen dieser Webseite berücksichtigen in keiner Weise eine konkrete persönliche Anlagesituation und dürfen folglich nicht als Anlageberatung im Sinne des § 32 KWG aufgefasst werden.

weiterlesen

Ein Trading-PC am Cyber-Monday!

Wie bereits im letzten Jahr versuchen wir auch 2018 uns am Cyber Monday, in der sogenannten Black Week, einen Trading-PC zusammenzustellen. Innerhalb des Cyber Monday lassen sich oftmals sehr gute Schnäppchen machen, die letzten Endes unter dem Weihnachtsbaum oder auf dem Trading-Desk landen können. Wichtig dabei ist nur, nicht aus lauter Gier auf irgendwelche minderwertigen Ladenhüter hereinzufallen, sondern zu versuchen, am Cyber Monday hochwertige Markenprodukte zu ergattern, an denen man langfristig Freude hat. Also legen wir los und stellen uns einen schönen Trading-PC zu möglichst günstigen Preisen zusammen.

weiterlesen

admiral-logo

Krypto-Trading am Wochenende bei Admiral Markets

Der Hype um die Kryptowährungen ist zuletzt deutlich abgeflacht. Während 2017 schon zum “Jahr der Bitcoin-Revolution” ausgerufen wurde, blicken 2018 nicht weniger HODLer ziemlich verkatert auf ihr Investment-Vehikel. Von den einst 16.500 Euro in der Spitze ist heute mit rund 4.800 Euro/BTC nicht mehr so viel übrig. Nichtsdestotrotz ist der Kryptomarkt weiterhin interessant, sowohl für Trader als auch für Investoren. Denn niemand weiß, wohin die Reise künftig gehen wird und auch wenn die Schmerzen der Krypto-Anleger derzeit groß sind – es wäre nicht der erste Wert, der sich wie Phoenix aus der Asche emporhebt, um neue Allzeithochs zu erklimmen.

weiterlesen

Traden im Crash: Chancen und Risiken bei hoher Vola

Einen Tag vor dem großen Kursrutsch 2018, am 09.10. hatten sich bereits die Hinweise auf einen Börsencrash verdichtet, sodass wir die Erkenntnisse aus den fundamentalen und technischen Gegebenheiten in diesem Artikel zusammengetrugen. Nur einen Tag später, am 10.10.2018, gab es dann schon für den Aktienmarkt kein Halten mehr! Der Dow Jones stürzte innerhalb von wenigen Stunden unter hoher Volatilität rund 1200 Punkte in die Tiefe. Wie viel Schaden wurde nun überhaupt angerichtet und wie tradet man jetzt eigentlich im “Crash-Modus”?

weiterlesen

Die Zinsen steigen – kommt jetzt der Börsencrash?

Noch vor wenigen Tagen war die äußere Fassade völlig in Ordnung. Die amerikanischen Indizes glänzten fast täglich mit neuen Monats-, Wochen- oder gar Allzeithochs. Erst vergangene Woche ließen neue Rekordstände im Dow Jones den amerikanischen Präsidenten zu einer regelrechten Twitter-Tirade hinreißen, woraufhin sogleich ein saftiger Sell Off einsetzte. Und schon lernen Trading-Anfänger ihre erste Lektion: Wenn neue Allzeithochs vom US-Präsidenten durch Twitter gejagt oder in der Bild-Zeitung gefeiert werden, lieber mal an der Seitenlinie bleiben oder im Zweifel den Sell-Button suchen. Denn unter der Motorhaube bahnt sich etwas an: Das Zinsgespenst geht um!

weiterlesen