Tickmill: Der StereoTrader-Broker startet dynamisch ins Jahr 2018

Ein neuer Broker erobert in letzter Zeit auch immer mehr den deutschen Markt und hat es letzten Endes auch in unseren Forex Broker Vergleich geschafft: Die Rede ist von Tickmill Ltd. Mit einem monatlichen Handelsvolumenrekord von 110 Mrd USD, einer fairen Orderausführung, engen Spreads und überzeugenden Orderkosten hat sich der Broker auch als Partner für den StereoTrader qualifiziert.

Dabei konnte der FCA-regulierte Forex- und CFD-Broker Tickmill erst 2017 den deutschen Markt in Angriff nehmen, nachdem ein deutssprachiges Support-Team installiert und eine deutsche Übersetzung der Internetpräsenz realisiert waren. Um den Broker auch für den deutschen Markt attraktiv zu machen, wurden vier neue CFDs auf deutsche Staatsanleihen sowie der Handel mit dem derzeit begehrten Bitcoin CFD (BTCUSD) eingeführt. Um den Wettbewerb etwas anzufeuern und mit Marketing-Aktionen etwas Aufmerksamkeit zu erzielen, werden in regelmäßigen Abständen Trading-Wettbewerbe veranstaltet, bei denen es teilweise attraktive Real- oder Geldpreise zu gewinnen gibt. Neben Messeauftritten in anderen Ländern war Tickmill erstmals 2017 auch auf der World of Trading in Frankfurt.

MT4 und StereoTrader

Auf den ersten Blick kommt Tickmill wie ein ganz normaler MT4-Broker daher, doch es gibt eine Besonderheit: Als Partnerbroker des neuen und beliebten StereoTraders kann man hier ab einer Kontokapitalisierung von mindestens 1.000 €  diese tolle Handelsplattform kostenlos nutzen. Das Konto muss allerdings innerhalb von 30 Tagen ab Kontoeröffnung kapitalisiert werden und die StereoTrader-Lizenz bei Tickmill beantragt werden. Nach 30 Tagen Konto-Inaktivität erlischt die StereoTrader-Lizenz wieder.

Spreads & Orderkosten

Schauen wir uns zum Schluss noch die Orderkosten der beliebtesten Handelsinstrumente bei Tickmill an:

  • DAX: 0.7 –  0.8 Pips (floating)
  • Dow Jones: 1 – 2 Pips (floating)
  • Bitcoin: 0 – 200 (floating)
  • EURUSD: 0.2 typisch (floating)

Die Orderkosten werden komplett über den Spread abgerechnet, es entstehen keine weiteren Kosten durch Kommissionen. Weitere Informationen über Tickmill finden Sie hier.

Devisenhandel

RISIKOWARNUNG: Devisen-, Futures- und CFD-Handel auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet. Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Bevor Sie handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, finanziellen Umstände, Bedürfnisse sowie Ihren Erfahrungsstand und Ihre Sachkenntnis in Betracht ziehen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen, könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisenhandel verbunden sind. VERGÜTUNG: Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Webseite gelisteten Anbietern vergütet werden. Alle über unseren Link eröffneten Live-Konten berechtigen zum kostenlosen E-Mail-Support unter info [at] devisen-handeln.org zu den Themengebieten Daytrading, Swing Trading und Social Trading.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.