Phase 2: 10K in 2 Wochen

In Phase 2 der Entwicklung meiner neuen Trading-Strategie habe ich das Startkapital von 20K auf 10K reduziert um zu testen, ob die geringere Margin auch hier der Strategie standhält. Da die Strategie primär mit den E-Mini Futures YM, ES und dem ENQ handelt, die für ein so kleines Konto relativ hohe Punktwerte haben, wird ihre Umsetzung mit kleiner werdendem Konto zunehmend zum Ritt auf der Rasierklinge.

Doch erst wenn ich die Grenzen meines Systems kenne, kann ich es voll ausreizen und bin im Ernstfall auf größere Gefahren und Turbulenzen vorbereitet. Wenn ich weiß, dass ich am Tag, wenn es sein muss, 50 Kilometer marschieren kann, schaffe ich locker auch 30. Wenn ich weiß, dass mein System unter Volllast, sprich, mit einem 10K-Konto performen kann, dann wird es unter gleichen Bedingungen mit 20K nur einfacher sein.

If you always put limit on everything you do, physical or anything else. It will spread into your work and into your life. There are no limits. There are only plateaus, and you must not stay there, you must go beyond them.

Bruce Lee

Hör auf zu grübeln und teste Dein System endlich am laufendem Markt!

Viele Trader verbringen Monate oder gar Jahre mit nutzlosen Backtests nur um dann festzustellen, dass ihr “System” in der Realität keine 2 Meter weit kommt. Es werden sehr zeitaufwendige Studien, Statistiken, Analysen und Optimierungen mit Gigabyte an meist noch sehr teuren Daten aus der Vergangenheit angestellt, die für die künftige Kursentwicklung des Wertes oder gar die eigene Performance der Strategie keinerlei Relevanz haben. Das Phänomen ist psychologischer Natur, denn für viele Menschen ist es weitaus bequemer in Phantasien zu schwelgen und sich ein System schönzurechnen, weiterzuträumen und daran zu tüfteln, als letzten Endes ins Risiko zu gehen und der nackten Wahrheit ins Auge zu blicken. Je länger das Tüfteln dauert, desto größer wird die Hemmnis die Strategie auszuprobieren. Am Ende ist die Enttäuschung groß und man hat viel Zeit seines Lebens völlig verschwendet. Zum Glück habe ich schon früh in meiner turbulenten Trader-Karriere durch logisches Denken festgestellt, dass die meisten Backtests nichts weiter als Schall und Rauch sind. Daher habe ich schon immer all meine Trading-Ideen recht schnell live und am laufenden Markt getestet. Nach sehr kurzen Backtests von wenigen Tagen oder gar Stunden.

There are risks and costs to action. But they are far less than the long range risks of comfortable inaction.

John F. Kennedy

Natürlich landen auch mit dieser Methode 90% der Ideen auf der Strategie-Müllhalde, aber ab und zu bleibt ein interessanter Ansatz hängen, den es sich lohnt, weiterzuverfolgen. Dabei werden ganz nach den Gesetzen Darwins Underperformer gnadenlos ausgesiebt und der Fokus voll auf das profitabelste UND entspannteste System gesetzt, welches im Anschluss weiter gehegt und gepflegt wird. Der Vorteil diese Methode: Man weiß sofort, woran man ist, verschwendet weder Geld noch Zeit und kann ab dann mit der Optimierung des funktionierenden Systems fortfahren. Hier fängt die Sache an richtig Spaß zu machen. Wenn ich also Tradinganfängern auf dem Weg zur profitablen Strategie einen Tipp mitgeben wollte, dann wäre es folgender:

Hör auf mit den endlosen Backtests und teste Deine Trading-Idee so schnell wie möglich am laufenden Markt! Nur so erhältst du eine realistische Aussage über die potenzielle Profitabilität des Systems. Natürlich zunächst auf einem Demokonto, aber unter realen Bedingungen und unter strikter Anwendung des Risiko- und Moneymanagements, welches Du auch in Echtgeld verwenden wirst. So kommst Du schnell zu den Ansätzen einer profitablen Strategie, die Du im Laufe der Zeit weiter ausbauen und optimieren kannst.

Rückblick und Ausblick

In den 14 Tagen der Strategieumsetzung mit der verminderten Ausgangsmargin von 10K gab es nur eine gefährliche Situation, die das kleine Konto an seine Grenzen brachte. Am Ende konnten nach 14 Tagen die 100% realisiert werden. Doch ich bin sehr froh über solche Ereignisse, denn nur wenn ich weiß, dass der Kutter auch einem Orkan standhält, kann ich damit bei Flaute schön über das Meer schippern – oder das Schiff an den erforderlichen Stellen ausbessern. In den nächsten Wochen und Monaten stehen neben anderen wichtigen Aufgaben im Bereich der Strategie-Weiterentwicklung folgende Punkte auf dem Programm:

  • Reduktion der Initialmargin auf $5000
  • Test der neuen Strategie in den kommenden Micro-Futures
  • Start im CFD-mit Echtgeld
  • Auffächerung der Strategie in verschiedene Risikogruppen, sodass potenzielle Interessenten die Strategie später sowohl mit sehr hohem Risiko und sehr hoher Rendite oder sehr moderat mit geringerer Performance handeln können
  • Entwicklung eines Trendfolgeansatzes der Strategie. Aktuell performt die Strategie nur in Seitwärtsphasen, die allerdings den Großteil der Marktbewegungen (in den Indizes) darstellen und somit die profitablere Variante sind. Mithilfe einer Stratgie-Variante möchte ich auch den Trendhandel ermöglichen, der in Seitwärtphasen underperformen wird aber dafür große und längere Trends mitnehmen kann. Im Endresultat sollte man beide Strategien gleichzeitig auf verschiedenen Konten oder in verschiedenen Produkten handeln können.

Dabei besteht kein zeitlicher Druck oder ein zeitliches Limit. Es dauert eben, solange es dauern soll. Die Märkte laufen uns nicht weg. Fröhliche Osterfeiertage!

10K in 2 Wochen OHNE Volumentrading

Devisenhandel

RISIKOWARNUNG: Devisen-, Futures- und CFD-Handel auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet. Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Bevor Sie handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, finanziellen Umstände, Bedürfnisse sowie Ihren Erfahrungsstand und Ihre Sachkenntnis in Betracht ziehen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen, könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisenhandel verbunden sind. VERGÜTUNG: Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Webseite gelisteten Anbietern vergütet werden. Alle über unseren Link eröffneten Live-Konten berechtigen zum kostenlosen E-Mail-Support unter info [at] devisen-handeln.org zu den Themengebieten Daytrading, Swing Trading und Social Trading.

5 thoughts to “Phase 2: 10K in 2 Wochen”

  1. Guten Tag,

    ich interessiere mich sehr für diese Strategie. Gibt es hier außer den youtube Filmen schon näheres?

    Wie kann ich evtl. an dieser Strategie teilhaben? Gibt es Möglichkeiten oder sind Möglichkeiten geplant?

    Ist dies eine halb- oder vollautomatische Strategie? Wie auch immer, ich hätte Interesse mehr zu erfahren.

    Schöne Grüße

    Gerd Arndt

    1. Hallo, vielen Dank für Ihr Interesse. Aktuell plane ich die Strategie gegen Ende des Sommers kosenpflichtig zugänglich zu machen für Interessenten. Da mir fast jedes Wochenende noch neue Varianten der Strategie einfallen, die ich dann unter der Woche ausprobiere, dauert es halt alles etwas aber dafür wird auch alles auf Herz und Nieren am laufenden Markt geprüft. Man KANN die Strategie vollautomatisch handeln lassen, jedoch empfehle ich den minimalen diskretionären Eingriff, wodurch sie besser und sicherer wird. Das Ausfallrisiko ist im vollautomatischen Betrieb deutlich höher. In nächster Zeit stehen zwei große Events an, die die Strategie noch mal maßgeblich beeinflussen werden: StereoTrader 2.5 und die Einführung der Micro-Futures. Wenn Sie den YT-Kanal abonniert haben und am besen auch diese Seite hier dann werden Sie immer Up to Date bleiben. Es wird am Ende allerdings eine neue Seite/Community dafür geben. VG Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.