Die WOT kommt zu Dir nach Hause!

Ja ist denn schon wieder WOT? Dabei ist die letzte WOT doch gerade mal rund 6 Monate her! In Corona-Zeiten ist vieles anders, aber nicht zwangsläufig schlechter. Als Trader sitzt man im Grunde sowieso sein Leben lang in Quarantäne und nun muss man sich nicht mal mehr auf die Autobahn begeben, um zur WOT nach Frankfurt zu fahren. Stattdessen kommt die WOT2020 in diesem Jahr einfach ins heimische Wohnzimmer und ermöglicht so auch Interessenten eine Teilnahme, die sonst von sehr weit her anfahren müssten.

Weiterlesen

WOT 2019 Road Report: Seminare, Eindrücke und Fazit

Die World of Trading stand in diesem Jahr ganz im aktuellen Trend des Volumen- und Orderflow-Tradings. Daher hat sich der rasende WOT-Reporter Frank mal aufgemacht, ein Seminar in diesem Trading-Segment zu besuchen und ausführlich darüber zu berichten. Doch nicht nur in dieser Sparte gab es spannende Einblicke hinter die Kulissen, auch andere Trader und Trading-Coaches stellten ihre unterschiedlichen Handelsansätze vor und präsentierten ihre Performance im Live-Trading auf der großen Hauptbühne. Zwei ereignisreiche Tage gingen zu Ende und letzten Endes hatte ich am Samstag selbst noch einen kleinen Auftritt mit Dirk Hilger am Stand von Tickmill, wo wir ein bisschen was über das unkonventionelle strategische Trading mit dem StereoTrader erzählen durften.

Weiterlesen

World of Trading 2019 – muss man dahin?

In rund vier Wochen, genauer gesagt am 15. und 16. November, öffnet die größte Tradermesse in Deutschland mal wieder ihre Pforten. Viele Tradinganfänger fragen sich, ob sich ein weiter Weg der Anreise zur WOT wohl lohnt und ob man dort den berühmten “Heiligen Gral” findet. Daher gibt es im heutigen Video eine kurze Einordnung meinerseits zur WOT im Allgemeinen und ein kleines, persönliches Empfehlungsprogramm mit bestimmten Seminaren, die ich interessant finden würde.

Weiterlesen

VPOK – das Volumenprofil von Orkan Kuyas im StereoTrader

Das Volumenprofil oder Volume Profile (eng.) wird heute von vielen Tradern verwendet, um potenzielle Kaufs- und Verkaufszonen zu identifizieren sowie den Chart visuell einzuordnen. Doch in Kombination mit einem Forex- und CFD-Broker gibt es ein Problem: Es stehen keine echten Volumendaten aus dem Future zur Verfügung, sondern nur minderwertiges Tick Volume. Hier setzt das VPOK-Tool (Volume Profile by Orkan Kuyas) an, welches die Volumenglocke aus dem Future im StereoTrader 1:1 auf den CFD umrechnen kann.

Weiterlesen