Trend oder Range: Wie kann ich es vorher wissen?

Eigentlich könnte Trading ganz einfach sein, wenn es nur nicht so kompliziert wäre. Denn bei Licht betrachtet gibt es nur 2 Marktphasen: Trend oder Range – und zwar auf allen Zeitrahmen. Für den Trader ist es sehr wichtig zu erkennen, in welcher Marktphase er sich gerade befindet, um seine Strategie darauf abzustimmen. Denn während man mit einer Trendfolge-Strategie in einer Range permanent in den Stop läuft, wird man mit einem Range-Setup in einem Trend vom Markt überrannt. Mithilfe einiger Beobachtungen aus dem Volumentrading und der Markttechnik kann man jedoch schon vor Beginn der Handelssession feststellen, ob man es eher mit einer Range oder einem Trendmarkt zu tun hat.

Weiterlesen

Markttechnik-Trading mit dem MT ON Live Signal von Oliver Najjar

Kaum ein Trader in Deutschland kennt es nicht: Das große Buch der Markttechnik von Michael Voigt. Ob man nun will oder nicht – wer in der Trading-Szene unterwegs ist, muss es zumindest gelesen haben, um mitreden zu können. Dabei ist das Buch nicht nur als unterhaltsamer und lehrreicher Lesespaß zu empfehlen, auch vermittelt es die nötige Fachkompetenz in Bezug auf den Trendaufbau und den Trendhandel.

Weiterlesen

WOT 2019 Road Report: Seminare, Eindrücke und Fazit

Die World of Trading stand in diesem Jahr ganz im aktuellen Trend des Volumen- und Orderflow-Tradings. Daher hat sich der rasende WOT-Reporter Frank mal aufgemacht, ein Seminar in diesem Trading-Segment zu besuchen und ausführlich darüber zu berichten. Doch nicht nur in dieser Sparte gab es spannende Einblicke hinter die Kulissen, auch andere Trader und Trading-Coaches stellten ihre unterschiedlichen Handelsansätze vor und präsentierten ihre Performance im Live-Trading auf der großen Hauptbühne. Zwei ereignisreiche Tage gingen zu Ende und letzten Endes hatte ich am Samstag selbst noch einen kleinen Auftritt mit Dirk Hilger am Stand von Tickmill, wo wir ein bisschen was über das unkonventionelle strategische Trading mit dem StereoTrader erzählen durften.

Weiterlesen

Darum sind Deine Backtests für die Tonne!

Viele Tradinganfänger versuchen mitunter Jahre ihres Lebens, über Backtests mit Daten aus der Vergangenheit das perfekte Handelssystem zu kreieren, am besten mithilfe von Indikatoren und Oszillatoren. Nicht selten wird sogar Geld ausgegeben, um sich teure Tick-Daten der vergangenen Jahre zu kaufen. Geht man dann irgendwann tatsächlich live in den Markt, weil das “System” ja in der Vergangenheit funktioniert hätte, werden die Gesichter lang. Es dauert nicht lange und das perfekte Handelssystem versagt, während es das eigene Handelskonto langsam aber sicher immer weiter dezimiert. Wie konnte das passieren? Darum geht es im heutigen Video-Tutorial.

Weiterlesen