JFD Brokers ist jetzt JFD Bank

Bei JFD hat sich in letzter Zeit eine größere Transformation ergeben. Nach der Übernahme einer Investmentbank heißt JFD Brokers jetzt JFD Bank. JFD kann sich damit jetzt viel breiter aufstellen und neben dem klassischen Retailgeschäft auch institutionelle Anbieter und andere Broker als Liquiditätsprovider bedienen. Welche Folgen hat das für JFD-Kunden?

JFD, der Name ist Programm: Just Fair and Direct. Im Jahr 2011 wurde JFD von einigen professionellen Tradern gegründet, um ein Statement in der Branche zu setzen. Weg vom klassischen Dealing Desk, der in der Regel gegen die Kunden handelt hin zu einem transparenten DMA-Modell, bei dem der Broker tatsächlich nur noch als Vermittler zwischen Angebot und Nachfrage steht und nicht mehr als Counter-Partei. Auch wenn das bedeutet, auf lukrative Einnahmen aus dem typischen Retailgeschäft zu verzichten. Mit der Einführung des kommissionslosen Aktienhandels und der Übernahme einer Investmentbank ist das Portfolio von JFD enorm angewachsen.

Vom Forexbroker zum Multi-Asset-Investment

Als klassischer Forex- und CFD-Broker gestartet, hat sich die BaFin-regulierte JFD Bank heute zu einer ausgewachsenen Multi-Asset-Plattform gemausert, die ihren Fokus nicht mehr nur auf Retail-Klienten sondern nun auch auf institutionelle Einrichtungen richtet. So gehören zum handelbaren Universium bei JFD mittlerweile folgende Assets:

  • CFD: Indizes, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, Anleihen, ETFs und ETNs
  • Physische Finanzprodukte: Aktien
  • Forex-Spotmarkt: Devisen und Edelmetalle

Alleinstellungsmerkmal: Post-Trade-Report

Ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb der Branche ist mit Sicherheit der JFD Post-Trade-Report. Treten Ungereimtheiten bei einem Trade auf, kann der Trader diesen kostenlos anfordern und erhält eine detaillierte Auskunft darüber, wann der Trade ausgeführt wurde, in welcher Geschwindigkeit und durch welchen LP. Zudem werden Slippage und der exakte Ausführungspreis dokumentiert. Damit will JFD sein echtes DMA/STP-Modell unterstreichen und unter Beweis stellen.

Mit dem JFD Post-Trade Report ist man als Trader auf der sicheren Seite.

Investment: Kostenloser Aktienhandel und Mirror-Trading

Neben dem Post-Trade-Report kann man bei JFD Bank mittlerweile auch physische Aktien handeln und sich somit ein langfristiges Investment-Portfolio aufbauen. Über 600 Aktien aus folgenden Ländern stehen mittlerweile dem ambitionierten Investor zur Verfügung:

  • USA
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Frankreich
  • Spanien

Für die Aktien-Transaktionen werden nicht wie üblich hohe Kommissionen fällig (in Deutschland meist um die 5 Euro/Trade) und auch keine versteckten Plattform-Gebühren. Über das neue Mirror-Trading kann man sich innerhalb seines Investment-Portfolios mit einer (profitablen) Anlagestrategie verknüpfen und diese dann 1:1 nachhandeln lassen.

Devisenhandel

RISIKOWARNUNG: Devisen-, Futures- und CFD-Handel auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet. Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Bevor Sie handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, finanziellen Umstände, Bedürfnisse sowie Ihren Erfahrungsstand und Ihre Sachkenntnis in Betracht ziehen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen, könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisenhandel verbunden sind. VERGÜTUNG: Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Webseite gelisteten Anbietern vergütet werden. Alle über unseren Link eröffneten Live-Konten berechtigen zum kostenlosen E-Mail-Support unter info [at] devisen-handeln.org zu den Themengebieten Daytrading, Swing Trading und Social Trading.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.