Goldpreis-Analyse aktuell: technisch, saisonal und volumenbasiert

Der Goldpreis ist aktuell mal wieder in aller Munde. Die Bullen stehen schon in den Startlöchern, doch die Bären wollen so schnell das Zepter nicht aus der Hand geben. Dabei kommt Gold saisonal betrachtet jetzt in eine interessante Phase. Schauen wir uns den Goldpreis daher einmal etwas genauer an: technisch, saisonal und im Price-Volume-Profile.

(mehr …)

Hilfreiches Trading-Tool: seasonalcharts.com

The Trend is your friend„. „Sell in may and go away.“ Während das erste Börsensprichwort nicht verkehrt ist, sollte man das zweite schon eher mit Vorsicht genießen. Doch beide haben eines gemeinsam: Wer mit dem Trend schwimmt und geschmeidig auf der Kurswelle reitet, der hat den Erfolg so gut wie sicher in der Tasche. Doch genau hier ist das Problem: Der verdammte Trend läuft mal wieder genau in die Gegenrichtung, wenn ich gerade eine Position geöffnet habe!

(mehr …)

Kupfer, das neue Gold

Rohstoffe – ein boomender Markt. Rohstoff-Trading ist ungleich einfacher als der Devisenhandel, denn der Rohstoff-Markt folgt ganz bestimmten Gesetzmäßigkeiten und ist nicht durch die Notenbanken manipulierbar. Während der Goldpreis bereits direkt durch die Decke geht, lauern andere Rohstoffe noch auf ihren Einsatz. Vor allem Kupfer steht bereits in den Startlöchern. Das Industriemetall ist unbestechlich und richtet sich strikt nach der aktuellen konjunkturellen Lage.

(mehr …)

Jetzt WTI-Oil kaufen?

Wer sich ein bisschen mit dem Rohstoffhandel beschäftigt, der hat sicher bemerkt, dass der Ölpreis in den letzten Tag richtig in den Keller gerutscht ist. Moment mal, der Ölpreis? Der steht doch immer noch bei bei immerhin 111 Dollar das Barrel! Das gilt aber nur für die Sorte Brent. WTI-Oil ist seit dem Sieg der Rebellen über Gaddafi kräftiger durchgesackt als sein großer Bruder der Sorte Brent und steht nun nach einem Tiefstpunkt von 75,70 Dollar bei 86 Dollar. Anleger können von der Differenz der beiden Ölsorten jetzt profitieren.

(mehr …)