Jahresausblick 2022: Wie geht es weiter mit Bitcoin, Öl, Aktien und dem Euro?

Ein neues Jahr hat begonnen und da macht es Sinn, mal eine kleine Bestandsaufnahme durchzuführen und zu schauen, wo wir in verschiedenen Assets stehen und wo sich in diesem Jahr eventuell Trading-Chancen ergeben könnten.

Da sämtliche Assets mehr oder weniger miteinander korrelieren oder gegenkorrelieren, macht es durchaus Sinn, sich ab und zu ein Bild vom gesamten Markt zu machen. Dazu schauen wir uns folgende Werte an:

  • Euro
  • Gold
  • Ölpreis
  • Aktienmarkt
  • Bitcoin

Zu Hilfe nehmen wir hierzu die Tools der Saisonalen Analyse, die COT-Daten und die Technische Analyse. Viel Spaß mit dem Jahresausblick 2022!

Devisenhandel

RISIKOWARNUNG: Devisen-, Futures- und CFD-Handel auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet. Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Bevor Sie handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, finanziellen Umstände, Bedürfnisse sowie Ihren Erfahrungsstand und Ihre Sachkenntnis in Betracht ziehen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen, könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisenhandel verbunden sind. VERGÜTUNG: Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Webseite gelisteten Anbietern vergütet werden. Alle über unseren Link eröffneten Live-Konten berechtigen zum kostenlosen E-Mail-Support unter info [at] devisen-handeln.org zu den Themengebieten Daytrading, Swing Trading und Social Trading.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.