DAX Scalping Strategie

Im neuen Video-Tutorial geht es um die DAX-Scalping-Strategie „Spike & Ledge“ von Linda Raschke. Linda Raschke ist eine bekannte Traderin aus den USA und vielen in der Traderszene ein Begriff. Scalping ist kurzfristiger Handel im 1- und 5-Minutenchart. Für die Spike & Ledge-Strategie eignen sich besonders die großen Indizes, wie der DAX, CAC40 oder der Dow Jones, wobei man darauf achten sollte, einen Wert mit möglichst kleinem Spread zu nehmen weil es hier auf ein punktgenaues Ein- und Ausstoppen ankommt.

Langfristiges Handeln ist im DAX nicht unbedingt leicht, denn der Index bewegt sich häufig und lange in volatilen Seitwärtsphasen. Wer hier auf ein langfristiges Investment setzt wird permanent ausgestoppt. Wer auch in solchen Phasen Geld verdienen möchte, der sollte auf den kurzfristigen Handel im 1- und 5-Minutenchart ausweichen. Die Merkmale:

  • Scalping ist vom übergeordneten Trend weitgehend unabhängig. Wir traden nur technische Signale und halten den Trade nur bis zum nächsten Gegensignal.
  • Wer auf eine Fortsetzung des übergeordneten Trends setzen will, kann bei jedem Trade 1/3 der Position laufen lassen und sich auf break even ausstoppen lassen.
  • Trades müssen sofort mit einem S/L abgesichert werden.
  • Die Gewinne müssen konsequent mitgenommen werden sobald der Kurs anstalten macht zu drehen.

DAX-Trading

Im Gegensatz zu den eher trägen Devisen bewegt sich der DAX volatil und wechselt gerne mal seine Richtung. Vor Eingehen des Trades muss sich ein bestimmtes Chartmuster herausgebildet haben. Es ist nicht zu empfehlen, den DAX direkt im Anschluss an die Eröffnung um 9:00 zu traden, da man es hier oft mit unmotivierten Kurssprüngen zu tun hat. Vielmehr sollte man abwarten, bis sich die erste Trendrichtung ausgebildet hat und von diesem Zeitpunkt an langsam Ausschau nach einer Umkehrformation halten. Eine Eigenschaft des DAX ist es nämlich, sich von seinem Eröffnungskurs fortzubewegen um daraufhin wieder zu ihm zurückzukehren – zumindest sehr oft.

Spike & Ledge

Zwei der wichtigsten Prinzipien von Linda Raschke sind, das Risiko nach der Positionseröffnung sofort zu begrenzen und dass Trading erst dann stattfinden sollte, wenn erkennbare Chartmuster vorhanden sind. Beide dieser Grundprinzipien erfüllt die „Spike & Ledge-Formation“. Unter einem Spike versteht man einen starkten Kursanstieg in möglichst kurzer Zeit. „Ledge“ heißt übersetzt soviel wie „Klippe“ oder „Vorsprung“. Beim Spike and Ledge handelt es sich um ein Umkehrmuster, das nach einer extremen Kursbewegung das Einstiegssignal für die Gegenbewegung gibt. Es bietet sich an, den Spike über den Indikater „Rate of Change“ innerhalb einer bestimmten Zeitperiode zu bestimmen. Zum Beispiel 0,5 Prozent Bewegung im DAX in 20 Minuten. Ein Spike kann erst endgültig als lokaler Hochpunkt im Sinne der Trading-Strategie ausgemacht werden, wenn in der anschließenden Konsolidierung das Ledge gebildet wird. Dieses Periodentief, das die untere Spanne der Konsolidierung markiert, dient als Sell Trigger, um sich in die Short-Position einstoppen zu lassen. Empfehlenswert ist es, das Ledge als 2- oder 3-Periodentief zu definieren. Beim 2-Periodentief müssen die Kurse der beiden Candles davor und danach höher liegen. Sobald die Position eröffnet wurde, wird ein initialer Risiko-Stopp über dem Konsolidierungshoch platziert.

DAX 1 Min

Spike & Ledge im DAX
Spike & Ledge im DAX

Beispiel 2

DAX 5 Min
DAX 5 Min

Video-Tutorial: DAX Scalping-Strategie

devisenhandel

Daytrader und Swing Trader

6 Gedanken zu „DAX Scalping Strategie

  1. Scalpen heißt kurze Haltedauer, wie ergibt sich bei Ihnen das Ausstiegssignal? Nach einer festen Zeit, oder nach einem fixen Gewinn in Punkten?

  2. Hallo,

    tolles handelssystem, könntest du mir das bei einem Telefonat noch mal erklären?? wäre auch bereit für deine Mühe Dich zu entlohnen…

    Würde mich freuen von dir was zu hören..

    Gruß
    Cetojevic

  3. DAX scalpen war schon immer meine Leidenschaft, allerdings bisher im Minus oder break even. Seit ich deine Videos kenne bin ich zu Admiral gewechselt, nutze das Miniterminal, führe TVK durch und schwupps, fast jeder Tag im Gewinn.
    Sehr inspirierend, besten Dank dafür!

    Viele Grüße, Jens

  4. Danke Jens für Deinen netten Kommentar! Ja, das Mini Terminal von Admiral ist eine wahnsinnige Erleichtung. Ohne Teilverkäufe ist dem Burschen nur schwer beizukommen. Vielen Dank noch mal für die Motivation und weiterhin viel Erfolg beim Scalpen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield