GKFX

Der Forex- und CFD-Broker mit BaFin-Regulierung.

gkfx

GKFX - Dieser Forex- und CFD-Broker hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und wird durch die deutsche Finanzaufsicht BaFin und die britische FSA reguliert. GKFX wartet auf den ersten Blick mit einer Besonderheit auf, die ihresgleichen sucht: Der MT4 Booster. Hier kommen Freunde des Metatraders voll auf ihre Kosten, denn mit dieser Erweiterung für die Metatrader Software hat GKFX wichtige Lücken geschlossen, von denen Benutzer des Metatraders in aller Welt genervt waren. Diese Erweiterung gibt es sonst nur noch für Kunden von Admiral Markets kostenlos. Im Folgenden mehr zu dieser Lösung. Ansonsten überzeugt GKFX vor allem durch seine überaus günstigen Spreadkosten von 1 Punkt auf den DAX (Handelszeiten 08:00 - 22:00h) und 2 Punkten auf den Dow Jones (0:00h - 24:00h). Selbstverständlich bietet GKFX auch den Handel von Microlots (0.01 Lot) an, wodurch dieser Broker auch für kleinere Mindesteinlagen ab 100 Euro und Anfänger attraktiv wird. Diese können so ein angemessenes Risk- und Moneymanagement betreiben. Ein Microlot (0,01 Lot) entspricht somit 0,10 Euro für ein Pip im EURUSD.

MT4 Booster

Der MT4 Booster holt das Maximum aus Ihrem Metatrader 4 heraus und transformiert diese beliebte, stabile und äußerst robuste Handelsplattform in eine nahezu perfekte Handelsoberfläche für den diskretionären Trader. Er kann auf einfache Weise als Expert Advisor in den Chart gezogen werden. Die modulare Bauweise ermöglicht es dem Trader, nur die Erweiterungen zu nutzen, die er tatsächlich für den Handel braucht um die Handelssoftware schlank zu halten. Mit dieser Erweiterung kann der MT4 durchaus mit anderen bekannten Tradingplattformen, wie AgenaTrader, NinjaTrader oder der WHSStation konkurrieren. Kurz zusammengefasst, erweitert der MT4 Booster den Metatrader um folgende, lang vermisste Funktionen:

  • Hedging deaktivieren: Einfaches Schließen von Teilpositionen mit einem Klick
  • Echtes One-Click-Trading: Positionseröffnung mit Stop und/oder Take Profit und/oder Trailing Stop
  • Automatische Positionsgrößenberchnung in Prozent der Balance oder Equity
  • Intelligente Chartlinien als (Teil)Stop oder (Teil)Take Profit definieren
  • Alarm Manager: Informiert umfangreich per SMS, E-Mail oder Twitter über auswählbare Kontoaktivitäten
  • Trade Terminal für umfangreiche Trade-Verwaltung und Statistik
  • Correlation Matrix zum Anzeigen verschiedener Korrelationen zwischen Werten
  • Correlation Trader
  • Sentiment Trader
  • Market Manager
  • Session Map für die verschiedenen Handels-Sessions an den Weltbörsen
  • Excel RTD für einen professionellen Export der eigenen Daten nach Excel

Der MT4 Booster ist bei GKFX kostenlos ab einer Mindeskapitalisierung von 2.500 Euro. Der Booster kann auf der Webseite von GKFX im persönlichen Kundenbereich heruntergeladen und wie ein herkömmlicher Expert Advisor im Metatrader installiert werden.

Handelsplattformen

Neben der handelsüblichen MT4-Version zum Download wird eine rudimentäre Webversion angeboten, die von jedem Browser und jedem Computersystem der Welt aus angesteuert werden kann. Das Einloggen erfolgt ganz einfach mit der normalen MT4-Kontonummer und dem MT4 Passwort. Zusätlich stehen natürlich die üblichen Apps für iPhone, Android und Tablets zur Verfügung. Mithilfe einer sogenannten Multi-Terminal Plattform können mehrere Konten simultan verwaltet werden.

Handelbare Werte

Das Spektrum an handelbaren Werten, vor allem an Aktien-CFDs und Indizes, ist enorm bei GKFX. Fehlen tun lediglich Staatsanleihen (Bund-Future/US-Treasuries) und der USD-Index, weniger deswegen, weil man diese unbedingt traden muss, als zur Verwendung als Intermarketindikator. Als Trader hat man die Qual der Wahl zwischen 500 Aktien-CFDs, Indizes und 50 Forexpaaren. Es ist also egal. ob man eher der Aktien, Forex- oder Rohstofftrader ist, bei GKFX wird man mit Sicherheit fündig.

Kontoarten

Anfängern ist es empfohlen, sich zunächst mal mit einem kostenlosen Demokonto anzumelden, um das Traden zu lernen. Es ist sehr wichtig, ein Gefühl für den Markt zu bekommen, eine eigene Handelsstrategie zu entwickeln und den Einsatz der richtigen Lotgröße in Verbindung mit einem vernünftigen Stop-Management zu üben. Dafür sollte man natürlich nicht sein echtes Geld "opfern", sondern zunächst mit virtuellem Geld üben. Doch früher oder später sollte man den Sprung ins kalte Wasser wagen und ein Echtgeldkonto eröffnen, denn die psychische Belastung beim Traden ist hier eine andere - und die kann mit Spielgeld nicht wirklich simuliert werden! Wer tatsächlich fortan als Daytrader seinen Lebensunterhalt bestreiten möchte, sollte sich hier für das Standard-Konto entscheiden. Da die minimale Lotgröße auf dem Standard-Konto 0.1 Lot (1 Minilot) beträgt, sollte man sein Konto schon mit mindestens ca. 10.000 Euro kapitalisieren. Wer nur über ein geringes Trading-Budget verfügt (ab ca. 1000 Euro aufwärts), für den bleibt das Mikro-Konto als Alternative, denn hier können auch Microlots (0.01 Lot) getradet werden. Bei kleinen Konten ist der Handel mit Microlots unabdingbar, wenn man seine Verluste in Grenzen halten will.

Segregierte Konten

Gemäß den Vorschriften der britischen Regulierungsbehörde FCA muss GKFX segregierte Kundenkonten führen. Die Kundeneinlagen werden daher auf vom Firmenvermögen getrennten separaten Konten der Barclays Bank gehalten. Gemäß der britischen Einlagensicherung ist für den Fall einer Zahlungsunfähigkeit von GKFX das Kundenvermögen bis zu einem Betrag von 50.000 GBP abgesichert.

Mindesteinzahlung und Hebel

Die Mindesteinzahlung beträgt im Mikro-Konto 100 Euro/USD/GBP, sodass man auch als Trader ohne Erfahrungen mit kleinem Konto beginnen kann. Der Hebel beträgt bis zu 1:400. Das bedeutet, dass man mit diesem Broker das 400-fache seines Kapitals bewegen kann: 100 Euro Einlage = 40.000 Tradingkapital. Dabei sollte man jedoch bedenken, dass ein sinnvolles Trading oder gar das Bestreiten des Lebensunterhalts mit einem solch geringen Betrag nicht möglich ist. Der Hebel wirkt auch immer in beide Richtungen: Mit einem einzigen Trade können so problemlos 10, 20, 30 oder gar 100 Prozent Performance möglich sein, jedoch gilt das ebenso für die Verluste. Ein sinnvolles Risiko- und Money Management ist folglich für den nachaltigen Erfolg an der Börse unerlässlich.

Tradinggewinne versteuern: Abgeltungssteuer

Führt man sein Handelskonto bei einem deutschen Broker, wird in der Regel die Abgeltungssteuer (25 Prozent) direkt nach jedem Trade einbehalten und abgeführt. Für den Trader hat das den Nachteil, dass Spekulationsgewinne so verloren gehen und nicht reinvestiert werden können. Das bedeutet, man kommt langsamer voran, steigert seine Kontogröße nur langsam und kann sich auch nur langsam an höhere Positionsgrößen wagen. Bei GKFX liegt die Abführung der Abgeltungssteuer jedoch in der Hand des Kunden am Jahresende! Somit können die Spekulationsgewinne bis zum Jahresende reinvestiert werden und dafür sorgen, dass das Konto weiterhin wächst! Dies ist möglich, weil GKFX Financial Services Ltd in Großbritannien geführt wird und nicht in der BRD!

Social Trading

Social Trading - ganz klar der Investment-Trend im Jahr 2014. Ganz nach dem Muster von eToro Social Investment gibt es auch bei GKFX eine Option auf Social Trading, diese nennt sich Sirix. Wenn man der Trading-Community beitritt, kann man sich an die besten GKFX-Trader "dranhängen" und in der Folge werden diese Profi-Trades 1:1 auf dem eigenen Konto kopiert. Man kann die Trader auch einfach auf seine Watchlist setzen und ihre Performance eine zeitlang beobachten, bevor man sie auf sein Echtgeld loslässt. Die besten Trader kann man anhand ihrer veröffentlichten Trade-Historie ausfiltern.

Handelsplattformen

Als Handelsplattform bietet GKFX die bekannte und bei Tradern in aller Welt beliebte Handelsplattform Metatrader 4 an. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Funktionsumfang der Metatrader-Plattform ist enorm, zudem existieren bereits zahlreiche Expert Advisor, also automatische Handelssysteme, die kostenlos in der Community runtergeladen und eingesetzt werden können. Zahlreiche Indikatoren und Templates die im Netz frei zu haben oder für einen geringen Unkostenbeitrag zu kaufen sind, erweitern das Angebot nach belieben und ermöglichen die Individuelle Anpassung der Metatrader Plattform an die eigenen Bedürfnisse. Außerdem gilt der Metatrader als sehr robust und fehlerresistent. Abstürze kommen so gut wie nicht vor. Doch nicht genug damit, denn GKFX hat zudem ein interessantes Gadget für den Metatrader im Angebot, das die bekannten Nachteile der Plattform eliminiert: MYFX. Mit diesem zusätzlichen Trading-Tool hat man unter anderem folgende zusätzliche Funktionen zur Verfügung: One-Click-Trading: Keine nervige und langwierige Ordereröffnung mehr über die Ordermaske. Ein Klick, und man ist im Markt! One-Click Break Even: Der Trade ist im Plus? Ein Klick genügt, und die Order ist safe! Ab jetzt kann der Trade nur noch in den Gewinn laufen oder ohne Verlust ausgestoppt werden. Risikoanzeige pro Trade in € und Prozent, S/L und TP in Pips, OCO ... und viele Funktionen mehr. Zahlreiche Einführungsvideos stehen auf der Plattform zur Verfügung, um sich mit dem Funktionsumfang des MYFX-Tools vertraut zu machen. Auch Apple-Freunde brauchen auf den Metatrader nicht zu verzichten. GKFX bietet das Zusatz-Tool "Wine Bottle", mit dem man auch auf dem Mac den Metatrader nutzen kann. Selbstverständlich werden auch Lösungen für mobiles Traden abgeboten. Der Kunde hat die Qual der Wahl zwischen Apps fürs iPhone, iPad sowie Android-Tablets und Smartphones.

Metatrader 4 für Android

Um auch unterwegs immer auf dem Laufenden zu sein und auf sein Handelskonto zugreifen zu können, sollte man die Metatrader 4 App auf sein Smartphone installieren. Auch im Falle eines Stromausfalls kann man so über das Mobilfunknetz eventuell offene Positionen noch verwalten oder schließen. In diesem Video wird von Mario Kofler erklärt, wie man die MT4 App für Android installiert, konfiguriert und damit Trades ausführt.

MT4 Booster

Wer die Effizienz seines Tradings spürbar steigern will, der ist mit dem GKFX-MT4-Booster genau an der richtigen Adresse. Mit diesem MT4-Zusatztool lassen sich wichtige Risikoparameter genau justieren und erkennen. Obwohl Metaquotes hier in den letzten Updates kräftig nachgesteuert hat, bleibt für diskretionäre Trader ingesamt im Funktionsumfang doch noch einiges zu wünschen übrig. Mithilfe des MT4 Boosters erhält der Trader wichtige Informationen über das jeweilige CRV vor dem Trade, Hilfestellung bei der richtigen Positionsgrößenbestimmung und er ermittelt das prozentuale Risiko vor dem Trade. Der MT4-Booster ersetzt also gewissermaßen den Trading-Plan, den viele Trader - vor allem Anfänger - sich niemals vor einem Trade zurechtlegen und daher oftmals scheitern. Wer sich mit dem Devisenhandel auskennt, weiß: Ohne ein ausgefeiltes Risk- und Moneymanagement ist der beste Trader über kurz oder lang zum Scheitern verurteilt. Der MT4 Booster leistet einen wichtigen Beitrag, es dazu erst gar nicht kommen zu lassen. Auch bei der nachfolgenden Auswertung der Trades hilft der MT4 Booster: Anhand der geschossenen Screenshots von jedem Trade lassen sich die eigenen Fehler hervorragend analysieren und für das Trading-Tagebuch bearbeiten. Für GKFX-Kunden, die ihr Konto mit mind. 5000 Euro kapitalisieren, ist der MT4 Booster kostenlos. Leider läuft er nicht auf der Mac-Version des Metatraders, da er eine Windows-Umgebung erfordert.

GKFX Webtrader

Für Anwender von Mac- oder Linux-Systemen, die Probleme mit der Installation des MT4 haben, bietet GKFX eine Webtrader-Plattfom, die man von jedem Browser in der Welt ansteuern kann. Die Plattform basiert auf Flash und spiegelt alle Trades der MT4-Plattform. Zusätzlich bietet GKFX die Möglichkeit auf einen VPS-Server. Der MT4 kann hier ununterbrochen laufen, was für viele Trader, die Devisen 24 Stunden 5 Tage die Woche mithilfe von EAs handeln oder gerne mit Trailing-Stops handeln, ein unschlagbarer Vorteil ist.

Forex am Morgen & Forex am Abend

GKFX lässt seine Trader nicht im Regen stehen, hier wird Schulung und Weiterbildung groß geschrieben. Anfänger erhalten in Einführungsvideos einen Einblick in die Materie des Tradens, über den eigenen GKFX-YouTube-Kanal stehen den Kunden zahlreiche Videos zu allen möglichen Themen zum Abruf zur Verfügung. Morgens vor Handelsstart und Abends nach Handelsschluss gibt es jeweils die bei Tradern beliebte Serie "Forex am Morgen" und "Forex am Abend" mit Dennis Gürtler und Mario Kofler zu sehen. Des Weiteren gibt es für die GKFX-Kunden kostenlose Webinare, in denen man unter anderem ein Live-Trading miterleben und natürlich am heimischen PC gleich mittraden kann. Jeden Mittwoch gibt es hier ein Live-Trading von 2 Trading-Größen - für GKFX-Kunden natürlich kostenlos.

Forex am Abend

In der täglich erscheinenden Senung "Forex am Abend" werden die morgendlichen Prognosen noch einmal rekapituliert und weitere Aussichten auf den Handelsverlauf gegeben.

Regulierung

GKFX ist ein noch junger Broker, der 2009 gegründet wurde und von der knallharten britischen Finanzaufsicht (FCA) reguliert wird. Registrierungsnummer: 501320. Dadurch kann der Kunde sicher sein, dass seine Einlage getrennt vom Firmenkapital (segregiert) verwaltet und gesichert wird. Die Niederlassung in Frankfurt am Main der GKFX Financial Services Ltd wird von der BaFin reguliert, Registrierungsnummer: 130602. Es bestehen weitere Regulierungen in anderen Ländern.

Gesamtwertung GKFX (Webseite)
5 Sterne "Sehr gut" als Gewinner der Brokerwahl in der Kategorie Forex Broker überzeugt durch ein großes Sortiment an handelbaren Werten, zahlreiche Zusatzmodule für den MT4 und Fortbildungsangebote.

Sie möchten das Traden von der Pike auf lernen oder sich neue Trading-Strategien aneignen? Sie wissen nicht, wie der Metatrader 4 funktioniert? Abonnieren Sie den YouTube YouTube-Kanal von devisen-handeln.org und verpassen so kein Trading-Video oder Tutorial mehr!

Zum Broker

Diese Seite weiterempfehlen

RISIKOWARNUNG: Devisen- und CFD Handel auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet. Bevor Sie handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, finanziellen Umstände, Bedürfnisse sowie Ihren Erfahrungsstand und Ihre Sachkenntnis in Betracht ziehen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen, könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisenhandel verbunden sind.