AvaTrade

Bitcoins shorten bei einem irischen Broker.

avatrade

Der Broker AvaTrade (ehemals AvaFX) ist ein zuverlässiger Forexbroker, der sein gesamtes Konzept frisch überarbeitet hat und mit zahlreichen Neuerungen an den Start geht. Gehandelt wird bei AvaTrade mit dem bekannten Metatrader MT4 oder dem Ava Trader. Wer noch kein Brokerkonto hat, sollte AvaTrade unbedingt mal ausprobieren. AvaTrade hat jetzt 60 Devisenpaare im Angebot. Wer gerne Indizes handelt, hat die Wahl zwischen 15 Länder-Indizes, darunter natürlich auch die bei Tradern beliebtesten und liquidesten DAX, DOW JONES und S&P 500. Wer keine Skrupel hat auf Agrarprodukte zu spekulieren, hat auch hier die volle Auswahl an üblichen Agrarrohstoffen wie Weizen, Mais und Kakao. Natürlich fehlen hier auch beliebte Einzeltitel nicht wie Coca Cola, Apple, Yahoo und Amazon: Kurzum vom Devisentrader bis zum Aktien- und Anleihenhändler ist für jeden was dabei. Die Ersteinlage schlägt mit mindestens 100 Euro zu Buche, Gebühren oder Kommissionen außer dem Spread fallen auch bei diesem Broker keine an. Die Orderkosten werden über den Spread abgerechnet, entweder variabel oder fix, je nach Wunsch. Einsteiger sollten wissen, dass ein ernsthaftes Trading erst ab einer Mindesteinzahlung von 1000 Euro wirklich Sinn macht, da auch mal ein längerer Draw Down überstandern werden muss. Die Einzahlung erfolgt auch hier bequem per PayPal, Überweisung oder Kreditkarte. Der maximale Hebel beträgt 1:400, wenn man die Metatrader 4-Plattform wählt. Mit entsprechenden Werkzeugen hat der Trader umfangreiche Analysemöglichkeiten und einen Mirror Trader für vollautomatisches Traden zur Auswahl. Hiermit werden Trades nach einer vorausgewählten Strategie automatisch eröffnet und geschlossen. Neben einer großen Anzahl an Währungspaaren kann der Trader auf dieser Plattform auch mit Öl, CFDs,Rohstoffen und Edelmetallen wie Gold und Silber handeln. Anfänger könenn den Broker über ein kostenloses Demokonto testen.

AvaTrade Bonus

Um dem Trader die Ersteinzahlung so schmackhaft wie möglich zu machen, gibt es bei AVATRADE, wie bei bei vielen anderen Forex Brokern, verschiedene Konto-Arten und Boni:

  1. Deposit: 200 USD | Bonus: 40 USD
  2. Deposit: 500 USD | Bonus: 100 USD
  3. Deposit: 1.000 USD | Bonus: 200 USD
  4. Deposit: 2.500 USD | Bonus: 500 USD
  5. Deposit: 5.000 USD | Bonus: 1.000 USD
  6. Deposit: 7.500 USD | Bonus: 1.500 USD
  7. Deposit: 10.000 USD | Bonus: 2.000 USD
  8. Deposit: 50.000 USD | Bonus: 10.000 USD

Der Bonus kann und soll natürlich vertradet werden. Die Auszahlung des Bonus erfolgt, wenn ein Handelsvolumen von 10.000 des Basis-Instruments pro Euro erzeugt wurde. Detailliertere Informationen gibt es auf der AvaTrade-Webseite.

Variabler Spread

Wer sein Konto mit variablen Spreads abgerechnet haben möchte, hat mit folgenden Spreadkosten zu rechnen:

  • EURUSD: 1 - 1,8 pips
  • USDJPY: 0,9 - 1,5 pips
  • GBPUSD: 1,8 - 2,9 pips
  • USDCHF: 2,0 - 2,8 pips
  • AUDUSD: 1,8 - 2,7 pips
  • EURGBP: 1,9 - 2,7
  • USDCAD: 1,8 - 2,8
  • EURCHF: 1,7 - 2,7
  • EURJPY: 1,8 - 2,9

AvaTrade Konten

AvaTrade hat 2 Kontomodelle für seine Kunden zur Auswahl: AvaTrade oder Ava Select. Je nach Kontoart profitiert man von attraktiven Rabattpunkten pro gehandeltem Lot, bekommt aktuelle Nachrichten auf sein Smartphone oder kommt in den Genuss einer individuellen Handelsbetreuung durch einen professionellen Analysten. Das Ava Select-Konto steht für Großkunden und Institutionelle Anleger zur Verfügung, die mindestens 100.000 USD einzahlen oder oder ein Handelsvolumen von 100 Mio überschreiten. Für diese Kunden gibt es einen Express-Auszahlungsservice, ein Margin-Schutzprogramm, eine spezielle Hotline sowie maßgeschneiderte Handelsbedingungen.

AvaTrade Plattformen

AvaTrade bietet 4 verschiedene Plattformen an: Metatrader 4, die beliebte Handelsplattform ist vor allem bei Tradern beliebt, welche die hervorragende Produktvielfalt von AvaTrade mit ihrem Expert Advisor nutzen möchten. Seit den neuesten Implementierungen von Metaquotes eignet sich der Metatrader jedoch auch hervorragend als robuste Handelsplattform für diskretionäre Händler, die keine Lust haben auf Systemabstürze und Fehlermeldungen. AvaTrader: Die AvaTrader Handelsplattform ist eine Eigenentwicklung aus dem Hause Ava. Im Vergleich zum Metatrader 4 ist der AvaTrader noch individueller einstellbar und mit zahlreichen Tools und Hilfsmitteln ausgestattet, wie z. B. einer integrierten Technischen Analyse, Marktanalyse, Wirtschaftskalender uvm. Webtrader: Wer einen Mac sein Eigen nennt oder aus einem anderen Grund keine Fremdsoftware installieren möchte, kann den Ava Webtrader nutzen. 200 Finanzprodukte, darunter 60 Forex-Paare und 100 CFDs können somit über den Browser von jedem Punkt der Welt aus getradet werden. AvaOptions: Devisenoptionen traden, jetzt für alle Ava-Kunden mit der neuen Handelsplattform AvaOptions.

AvaOptions

Bei AvaTrade kann man jetzt auch OTC Vanilla Optionen handeln. AvaTrade bietet Devisenoptionen auf über 20 Devisenpaare. Die Ablaufdaten erstrecken sich von Monat zu Monat bis auf ein Jahr. Mithilfe eines Strategie-Optimierers kann man seine Options-Strategie verfeinern und optimieren. Der Risikomanager hilft dabei, das Risiko zu kalkulieren und kalkuliert Gewinn- und Verlustsituationen durch. Die Optionshandelplattform ist mit historischen Charts ausgestattet.

Bitcoins traden

AvaTrade, der Bitcoin-Broker! Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und sich ein paar echte Bitcoins gekauft hat, der kann sich heute wahrscheinlich zur Ruhe setzen. Diese virtuelle Währung gilt derzeit bei vielen Investoren und Anlegern als ähnlich sicherer Hafen wie Gold, da Bitcoins nicht endlos reproduziert werden können. Ihre Menge ist also von ihrer mathematischen Struktur her limitiert. Nicht zuletzt deshalb haben US-Behörden ein wachsames Auge auf den Bitcoin geworfen und würden diese Ersatzwährung am liebsten verbieten, schließlich zirkuliert sie unabhängig vom "Fiat Money" der Fed. Nicht ganz auszuschließen ist deshalb, dass dem Bitcoin irgendwann ein ähnliches Ende beschert ist wie dem Liberty-Dollar von Liberty Reserve. Wer trotz allem von den volatilen Kursbewegungen profitieren will, der kann bei AvaTrade CFDs auf Bitcoins oder auch Litecoins handeln, 5 Tage die Woche 24 Stunden ohne Unterlass. Der Vorteil: Im Gegensatz zur direkten Investition in das Underlying kann man so auch von fallenden Bitcoin-Kursen profitieren, indem man einfach Short geht, wenn der Kurs für den Bitcoin fällt. Der Bitcoin-Handel ist zwar sehr volatil, aber auch sehr liquide, da er rund um die Uhr geöffnet ist und somit kaum Gaps entstehen können. Technisch verhält er sich wie eine Währung. Den Bitcoin-Handel kann man mit einer Mindesteinlage von nur 100 Euro beginnen der mögliche Hebel beträgt 5:1.

Handeln mit dem Mac

Auch Mac-Besitzer können sich bei AvaTrade wohlfühlen. Denn über diesen Broker hat man auch mit seinem Mac online Zugriff auf das Angebot der weltweiten Finanzmärkte. Die Handelsplattform AvaTrade-Online ist ein Java-Konstrukt und steht allen Kunden von AvaTrade kostenlos zur Verfügung. Eine Installation ist nicht nötig, da sich die Handelsplattform online auf einem Server befindet. Man muss sich nur in sein bestehendes Konto bei AvaTrade einloggen und loslegen.

Automatisiert handeln

Während andere noch über die richtige Trading-Strategie grübeln, kann man bei AvaTrade schon mit dem automatisierten Handel anfangen Geld zu verdienen, ganz ohne Erfahrungen im Devisenhandel. Wie geht das? Mit dem MirrorTrader hat man Zugriff auf ein Portfolio an anderen AVA-Tradern, deren Trading-Signale man entweder vollautomatisch, halbautomatisch oder manuell nachtraden kann.

Regulierung und Sicherheit

Wer auf die Sicherheit seiner Einlagen gesonderten Wert legt, ist bei AvaTrade an der richtigen Adresse: ein großes Finanzinstitut steht hinter der weltweit agierenden Plattform und sichert die Einlagen der Trader mit einem Anlagevermögen von mehr als 17 Milliarden Dollar. Die Einzahlungen werden von der Commerzbank in FFM verwaltet. Außerdem läuft die Kommunikation mit der Plattform über eine 256 Bit SSL-Verschlüsselung. AvaTrade wird innerhalb Europas von der Irischen Zentralbank reguliert. AvaTrade verwahrt die Kundengelder getrennt vom Firmenkapital. Im Falle einer Insolvenz der Bank greift also die ganz normale europäische Einlagensicherung (bis 100.000 Euro).

Regulierung

Die Ava Capital Markets Ltd ist ein Mitglied der Ava FX Gruppe und eine vollständig lizensierte und regulierte Europäische Investmentgesellschaft, spezialisiert auf CFD-Handel für Devisen, Rohstoffe und Indizes. Investoren handeln daher mit einem seriösen und etablierten Anbieter in einem offiziell regulierten Umfeld. Als solches unterliegt Ava strikten Vorschriften, einschließlich dem Verwalten von Kundenanlagen, Sicherheit von Kundenfonds und Finanzberichterstattung unter EU Richtlinien. Innerhalb der EU ist AvaTrade bei der Irischen Zentralbank reguliert. In Australien bei der ASIC.

Mobil traden bei AvaTrade

Reiselustige haben mit dem AVA Mobile Trader die Möglichkeit, per Handy am Forex-Markt teilzunehmen. Eine hervorragende Möglichkeit, am Devisenmarkt zu partizipieren, wenn man beispielsweise gerade unterwegs ist und keinen Zugang zu seinem PC hat. Mobile Trading-Lösungen von AvaTrade gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: iPhone, Android, Windows, Blackberry, Symbian und i-mode.

Akien-CFDs traden mit AvaTrade

Neuerdings kann man bei AvaTrade auch mit Aktien handeln - und zwar über CFDs. Der Vorteil: Der Aktienhandel über CFDs ermöglicht den Einsatz eines Hebels. Daher muss man als Anleger nur einen kleinen Prozentwert als Sicherheit anlegen, um einen viel größeren Betrag traden zu können. Im Konkreten beläuft sich diese Margin auf 5 - 10 Prozent der getradeten Menge. Wollen Sie beispielsweise McDonalds-Aktien im Wert von 10.000 Euro kaufen, müssen Sie lediglich eine Margin von 500 Euro einzahlen. Auch der Aktienhandel mit AvaTrade ist kommissionsfrei. Fazit: Wer einen seriösen und zuverlässigen MT4-Broker sucht, mit dem er nicht nur Devisen, sondern auch noch ein breites Spektrum an CFDs auf Rohstoffe, Aktien und Indizes handeln will, ist bei AvaTrade an der richtigen Adresse. Die umfangreichen Trading-Möglichkeiten für automatisiertes Handeln runden das Angebot entsprechend ab.

AvaTrade Promotion Video

Gesamtwertung AvaTrade (Webseite)
3 Sterne "Bedingt Empfehlenswert" ist der Forex- und CFD-Broker für alle, die ein Derivat auf den Bitcoin traden wollen. Der Spread des Market Makers ist im Vergleich zu anderen Brokern zu hoch.

Sie möchten das Traden von der Pike auf lernen oder sich neue Trading-Strategien aneignen? Sie wissen nicht, wie der Metatrader 4 funktioniert? Abonnieren Sie den YouTube YouTube-Kanal von devisen-handeln.org und verpassen so kein Trading-Video oder Tutorial mehr!

Zum Broker

Diese Seite weiterempfehlen

RISIKOWARNUNG: Devisen- und CFD Handel auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und ist daher nicht für jeden Anleger geeignet. Bevor Sie handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, finanziellen Umstände, Bedürfnisse sowie Ihren Erfahrungsstand und Ihre Sachkenntnis in Betracht ziehen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen, könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer hinterlegten Geldeinlage erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisenhandel verbunden sind.